Am vergangenen Wochenende standen wir wieder auf der Sportbühne auf dem Japan-Tag in Düsseldorf.

Mit einer gelungenen Präsentation konnten wir verschiedene Elemente unserer Kampfkunst einem großen Publikum vorführen.

Wir hatten viel Spass dabei und bedanken uns bei allen die mitgemacht haben. Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Freunden aus Belgien mit Paul Tabe und den Niederlanden mit Stefan Krupers, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt haben.

Einen speziellen Gruß in japanisch gab es zum Schluss von Yodan Paul Tabe:
“Ich bin ein japanischer Amerikaner, der in Los Angeles aufgewachsen ist. Meine Eltern aber sind Japaner. Ich praktiziere seit über 50 Jahren Karate in den USA und Japan und bin ein Schüler von Meister Tsutomu Ohshima (Shihan). Es war fantastisch für mich zu sehen, dass es hier in Deutschland Dojos von Meister Ohshima gibt.
Wenn ihr die ernsthafte und traditionelle Kampfkunst des Karate-Do aus Japan kennenlernen wollt, dann meldet euch hier. Vielen Dank!”

Danke an Kevin für die tollen Fotos. Außerdem bedanken wir uns bei Christopher Vogt, der uns im Nachgang ebenfalls zwei Fotos für unsere Verwendung zur Verfügung gestellt hat.

Hier entlang, um zur Bildergalerie zu gelangen.